RSS

Archiv der Kategorie: Auftritte

Schoko mit Gurke feat. Unisport Theatersport: Gemeinsame Show am Sonntag, 29. Oktober

Zack! Schon wieder ein Semester rum an der halleschen Uni. Das bedeutet auch: Schon wieder eine neuer Jahrgang an Theatersportler*innen! Ein halbes Jahr lang haben sie geprobt und die Künste der Improvisation kennengelernt – jetzt ist es Zeit, auf die Bühne zu gehen und loszulegen! Und wie schon bei der letzten Gruppe im Januar gehen die Theatersportler*innen nicht allein auf die Bühne, sondern zusammen mit Schoko mit Gurke. Apropos letzte Gruppe: Von denjenigen, die im Januar noch als Theatersportis ihre erste Bühnenerfahrung gesammelt haben, sind mittlerweile Mehrere zu festen Ensemblemitgliedern von Schoko mit Gurke geworden. Irgendwie ist es also auch Theatersport feat. Theatersport …

SchokomitGurke_02

Was wird passieren? So genau wissen wir das auch nicht, es bleibt dabei: Es ist alles improvisiert.

Das einzige, was diesen Abend strukturiert, sind eure Fragen: Da der Abend auch ein Kennenlernen auf der Bühne, ja fast schon ein Blind-Date ist, gebt ihr uns die Dating-Fragen: Was wolltet ihr schon immer von unseren Spieler*innen wissen? Jede Aussage / Frage, die sich mit einem „Ja“ oder „Nein“ beantworten lässt nehmen wir mit auf die Bühne. Und immer, wenn mehrere Spieler*innen in einer Aussage übereinstimmen, spielen sie zusammen eine Szene.

Eure Fragen könnt ihr an schokomitgurke@gmx.de schicken, auf facebook als Kommentar hinterlassen oder einfach am Abend auf einen Zettel schreiben.

Beispiele?

„Ich habe schon einmal …“

„Ich mag …“

„Ich glaube …“

„Ich würde gerne mal …“

Wenn ihr die Antworten auf diese Fragen sehen wollt, dann müsst ihr nur noch vorbei kommen:

Am 29. Oktober 2017

Um 19 Uhr

In der Lernwerkstatt in den Franckeschen Stiftungen zu Halle, Haus 31

Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über eine Spende für unsere Vereinsarbeit am Eingang.

Wir freuen uns auf euch!

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 14/10/2017 in Auftritte

 

Auftritt am 29.12.: Jahresrückblick und …

dsc_0134-kopie

„Wahrsagerin“ von Nele Lüttmann, CC-Lizenz (by-nc).

… Blick in die Kristallkugel.

Trump. Brexit. Erdogan. 100 Jahre Dadaismus. 500 Jahre deutsches Reinheitsgebot für Bier. Horrorclowns in den USA und der AfD. Literaturnobelpreis für Bob Dylan. Der Lilastiel-Rötelritterling wird Pilz des Jahres. Alan Rickmann und Prince sterben, zwei schwedische Prinzen werden geboren. …

Es ist viel passiert in 2016. Deshalb wagen wir etwas Neues: Wir spielen euren Jahresrückblick! Was auch immer für euch im Jahr 2016 von Bedeutung war, egal ob Weltpolitik oder Omas 90. Geburtstag: Wir bringen es auf die Bühne. Wir setzen uns und euch dem sektschwangeren Gefühlsbad aus Melancholie und Freude aus, dass diese Zeit „zwischen den Jahren“ versprüht. Und weil es auf der Bühne ist, nehmen wir uns auch die Freiheit, zu überlegen, wie es hätte anders laufen können.

Geht Angela Merkel in ihre vierte Amtszeit? Wird die Elbphilharmonie am 11. Januar wirklich eröffnet? Wie geht es wohl bei Star Wars und Harry Potter weiter? Landen endlich die Außerirdischen auf der Erde? Gar in Halle? Und was halten eigentlich die Sterne für dich persönlich bereit in 2017?

Wir wollen zudem in die Glaskugel schauen und basierend auf euren Ideen zeigen, wie schön(-schrecklich) das Jahr 2017 werden wird. Für überregionalen Flair sorgt die Gruppe VierVolt aus Leipzig, mit denen wir den Abend gemeinsam gestalten.

Der improvisierte Jahresrückblick & die Spoiler für 2017.

Schoko mit Gurke & VierVolt.

Am 29.12. um 20 Uhr im Charles Bronson. Eintritt 5-10 €.

Im Anschluss an die Improvisation können wir uns gemeinsam für Silvester warm tanzen: Ab 22 Uhr heizt uns das Tänzelnde Pony im Bronson ein, der Eintritt hierzu ist frei.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 18/12/2016 in Auftritte

 

Improv without Borders – Auftritt zu Gunsten von ProAsyl

Am 12.3. haben die Berliner Gorillas zu einer Aktion zu Gunsten von Geflüchteten aufgerufen: An einem Abend sollten möglichst viele Improvisationstheater-Auftritte unter dem Motto „Improv without Borders“ gleichzeitig stattfinden, die Einnahmen sollten Geflüchteten zu Gute kommen. Wir folgten diesem Aufruf – und mit uns weltweit 93 Improvisationtheatergruppen, die an diesem Abend spielten. Unser Auftritt fand in den Leipziger „Cammerspielen“ gemeinsam mit der Gruppe VierVolt statt. In einer fiktiven Zukunft, in der Halle und Leipzig über ihre Grenzen hinaus zusammen gewachsen waren, bewohnten die Spieler_innen von VierVolt und Schoko mit Gurke eine gemeinsames Mehrfamilienhaus – Impressionen dieser Geschichte seht ihr unten. Die Einnahmen des Abends wurden an ProAsyl gespendet.

 

 

 
 

Begegnungen auf der Improbühne

Im Herbst diesen Jahres haben wir gemeinsame Auftritte gespielt mit Skuub aus Bielefeld, den Schiller Killern aus Hamburg und mit Strumpf ist Trumpf aus Halle.

Bilder vom Match mit Skuub im Theater Mandroschke gibts hier für euch:

 

 
 

Gastspiel in der Kulturfabrik Haldensleben

Im September spielten wir anlässlich des Lesesommers in der Kulturfabrik in Haldensleben. Einige Bilder des Gastspiels seht ihr hier:

Danke an Andre Ziegenmeyer, der die Bilder gemacht hat und sie uns zur Verfügung stellt.

 
 

Auftritt am Samstag mit Rabota Karoshi in der Lernwerkstatt

Die große Show der Gemeinsamkeiten mit Rabota Karoshi (Cottbus) und Schoko mit Gurke (Halle)

Wir holen die Improwelt nach Halle: Nach den Potsdamern kommt nun die Gruppe Rabota Karoshi aus Cottbus zu uns nach Halle. Diesmal wollen wir uns nicht im Wettstreit um die Publikumsgunst begegnen, sondern herausfinden, was uns verbindet und was uns trennt. Und ihr stellt die Fragen: An diesem Abend habt ihr die Gelegenheit, herauszufinden, was ihr schon immer über die Spieler*innen von Schoko mit Gurke oder Rabota Karoshi wissen wolltet. Unsere Spieler*innen offenbaren ihr Innerstes – und finden dabei heraus, mit wem aus den eigenen oder auch fremden Reihen sie welches Geheimnis teilen. Wer etwas gemeinsam hat, spielt dann auch die nächste Szene zusammen. Das sind die Regeln des Abends. Mehr wissen wir auch nicht. Die Cottbusser haben wir noch nie gesehen. – Spannung für euch und Spannung für uns.

Samstag, 11.10. um 20 Uhr in der Lernwerkstatt im Haus 31 der Frankeschen Stiftungen in Halle.

Unsere Spione konnten nur ein kleines Video ergattern, dass die Cottbusser beim Improvisieren zeigt:

Zwei Improgruppen, eine Gemeinsamkeit: Das Publikum.

Und hier geht’s zur facebook-Veranstaltung.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 09/10/2014 in Auftritte

 

Auftritt am Dienstag in der Mandroschke mit Uniater

Rückspiel: Impromatch von Schoko mit Gurke mit Uniater (Potsdam) in der Mandroschke

2 Teams stehen sich gegenüber, beide wollen sie ihn, beide haben das Zeug dazu, doch nur eines von beiden kann am Ende des Abends den Goldenen Improhasen in der Hand halten. Wer schmettert die romantischste Szene? Wer nimmt unsere Zuschauer mit auf die gruseligste Reise? Wer hat den längeren Atem und überzeugt am Ende den kritischen Schiedsrichter und das geliebte Publikum?
Am 30.9. werden wir es erfahren. Nach dem erfolgreichen Ausflug von Schoko mit Gurke nach Potsdam im vergangenen Monat kommt nun die Potsdamer Gruppe Uniater zu uns nach Halle. Wir stürzen uns gemeinsam ins Rampenlicht und benötigen dafür Eure Unterstützung. Wir versprechen euch eine knallharte Show, in der unseren Spielern nichts geschenkt wird. Es erwarten Euch Szenen, wie ihr sie noch nie gesehen habt und wie ihr nie wieder sehen werdet.

Dienstag, 30.9. um 20 Uhr im Theater Mandroschke, Rudolf-Ernst-Weise-Str. 4/6 in Halle.

Zwei Improgruppen, ein Publikum: Ihr!

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 25/09/2014 in Auftritte